Direkt zum Inhalt

Pflege

Qualität und Sensibilität


Geborgenheit geben, Individualität bewahren, Engagiert für Ihr Wohlbefinden

Jeder Lebensweg ist anders und prägt einen Menschen auf ganz eigene Art. Auf Hilfe angewiesen zu sein bedeutet aber nicht, persönliche Bedürfnisse oder gar seine Selbstständigkeit aufgeben zu müssen. Auch wenn Menschen auf Pflege, Betreuung und Begleitung angewiesen sind, so geht es immer um das jeweilige Leben in seiner gesamten Wirklichkeit und Tiefe. Der Dienst am Menschen nach christlichem Vorbild leitet unser Handeln. So arbeiten wir an der Voraussetzung, dass wir den Erwartungen nach einem Leben in Würde, Eigenverantwortlichkeit, Vertrautheit, Betreuung und Pflege entsprechen können. Dazu gehört, dass wir das Leben jeden Tag so wohnlich und heimatlich wie möglich gestalten und die Bewohnerinnen und Bewohner mit qualifizierter Pflege, medizinischer Betreuung und therapeutischer Förderung im Alltag begleiten.

Der individuelle Bedarf ist allerdings höchst unterschiedlich und die Vorstellungen über das "richtige" Hilfs-Arrangement vielschichtig. Menschen, die Information und Beratung suchen, weil sie in absehbarer Zeit oder aktuell bereits Unterstützungsbedarfe haben, sehen sich häufig mit unübersichtlichen Angebot konfrontiert. Gerne unterstützen wir, in aller Ruhe zu klären, ob unsere Angebote weiterhelfen.

 

 

 

Alles Gute für Sie!

moderne Pflegeeinrichtung mit langjähriger Tradition

Die Missionsschwestern von Hiltrup bieten unterschiedliche Formen von Einrichtungen der stationären Altenhilfe an. Von der Langzeitpflege über Kurzzeitpflege sowie Tagespflege und heimverbundene Wohnformen, können wir unterschiedliche Hilfen ermöglichen. Werden in der Langzeitpflege Pflegebedürftige dauerhaft stationär versorgt, ermöglicht die Kurzzeitpflege zum Beispiel nach Krankenhausaufenthalten oder wenn die häusliche Pflege urlaubs- oder krankheitsbedingt vorübergehend nicht möglich ist, die zeitlich befristete Pflege und Betreuung in einer stationären Einrichtung. Kurzzeitpflege ist allen unseren Einrichtungen möglich. Tagespflege ist ein Angebot, das sich zwischen der häuslichen Versorgung und einer stationären Pflege in einem Alten- oder Pflegeheim eingruppieren lässt. Wenn Angehörige in der Familie betreut werden, kann an bestimmten Tagen oder zu bestimmten Tageszeiten die Versorgung gewährleistet werden.

 

Von Mensch zu Mensch


Willkommen zu Hause

Die meisten Menschen möchten so lange wie möglich in ihrer vertrauten Umgebung bleiben. Das ist nicht nur verständlich, sondern mit Hilfe von Angehörigen, Nachbarn, ehrenamtlichen Hilfen oder ambulanten Diensten oft sogar möglich. Dennoch ist es sehr zu empfehlen, sich darauf vorzubereiten, dass das Hilfenetz auch an Grenzen geraten kann und ein Leben und Pflegen im eigenen Zuhause irgendwann nicht mehr möglich ist. Für pflegebedürftige Menschen, die Gemeinschaft suchen und Alltagsgeschehen mit Abläufen eines Haushalts begrüßen, ist unsere stationäre und teilstationäre Altenhilfe eine gute Alternative.

 

Freude hat ihren Platz...

 

Gute Pflege und Versorgung
sind die Basis

Die professionelle pflegerische Versorgung unserer Bewohner ist für uns selbstverständlich. Uns ist besonders daran gelegen, dass sich unsere Bewohner bei uns wohl und gut aufgehoben fühlen. Daher legen wir großen Wert auf einen respektvollen Umgang und ein gutes Miteinander. Wichtig ist uns neben der Versorgung der Bewohner, dass in unseren Häusern Leben herrscht. So gehören Feste, Konzerte, Vorträge und Gottesdienste ebenso zum Alltag wie Basteln, künstlerisches Gestalten, Singen oder gemeinsame Ausflüge. Unsere Einrichtungen sind alle eng eingebunden in das örtliche Leben des Stadtteils oder der Gemeinde. Ehrenamtliche Helfer bereichern den Alltag, in mehreren Einrichtungen haben wir ehrenamtlich Unterstützer, die sich der Einrichtung und ihren Bewohnern besonders verbunden fühlen. Angehörige sind in unseren Pflegeheimen jederzeit willkommen.

Pflege, so wie sie gebraucht wird

Voraussetzung für den Einzug in die stationäre Pflege ist in der Regel die Anerkennung einer Pflegebedürftigkeit der Pflegegrade 2 bis 5. Die Bewohner haben ihren persönlichen Lebensraum und können diesen mit persönlichen Gegenständen einrichten. Alle Räume der Einrichtungen sind barrierefrei gestaltet, die Zimmer sind mit Pflegebett und Bewohnerrufanlage ausgestattet und verfügen über einen Wohn- /Schlafraum und Bad. In seinem Zimmer kann der Bewohner jederzeit Besuch empfangen. Mahlzeiten können in Gemeinschaftsräumen oder im Zimmer eingenommen werden. Flexible Essenszeiten sind selbstverständlich möglich.


 

Eine Übersicht über aktuelle Leistungen und Preise finden Sie in dem PDF-Dokument.

icon pdf

Stationäre Pflege


Bei uns wohnen und leben

Es sind die Kleinigkeiten und die Aufmerksamkeit der Menschen, die den Tagen mehr Leben geben. Ein Team von 2-4 Mitarbeitern begleitet in der Regel eine Gruppe von 8-15 Bewohnern rund um die Uhr. Mehrere Wohngruppen bilden einen Wohnbereich. Wir kooperieren mit Hausärzten und legen besonders Wert darauf, dass auch Fachärzte und Therapeuten zu Hausbesuchen in die Einrichtungen kommen. Einzelheiten der Leistungserbringung sind vertraglich festgelegt > MUSTERVERTRAG (PDF). Voraussetzung für die Aufnahme ist, dass bei der pflegebedürftigen Person mindestens der Pflegegrad 2 vorliegt.

 

 

Vollstationäre Pflege beinhaltet:

  • Professionelle Betreuung durch geschulte Mitarbeiter
  • Bedarfs- und bedürfnisorientierte Pflege
  • Respektvoller Umgang
  • Angenehme Atmosphäre
  • tagesstrukturierende Maßnahmen
  • Stärkung von Eigeninitiative und individuellen Ressourcen
  • Vermittlung sonstiger Dienstleistungen (Friseur-/Arztbesuch, Fußpfleger, etc.)
  • Persönliches Umfeld

Kurzzeitpflege


Pflegebedarf ist meist nicht planbar

Manchmal kann es ganz schnell gehen. Vielleicht sind Sie oder eine Angehöriger nach einem Unfall auf Unterstützung angewiesen. Oder pflegende Angehörige brauchen einfach mal eine Pause. Hier kann die Kurzzeitpflege eine gute Lösung sein. Die Aufnahme in die Kurzzeitpflege ist in der Regel sehr kurzfristig möglich und umfasst die gleiche Versorgung, wie sie Bewohner in der vollstationären Pflege erhalten. In manchen Situationen bietet die Kurzzeitpflege auch eine Möglichkeit einen Übergang zu gestalten. Bleiben Bewohner auch nach Ablauf der Kurzzeitpflege in unserer Einrichtung, können sie sich langsam mit der vollstationären Pflege vertraut machen. Eine Gelegenheit, mit eventuellen Bedenken aufzuräumen und Berührungsängste abzubauen.

 

 

Tagespflege


für verschiedene Lebenssituationen

War die Tagespflege ursprünglich dazu da, der Vereinsamung älterer Menschen entgegen zu wirken, sind die Gründe heute vielfältiger. Den Tag in der Tagespflege verbringen ältere Menschen in Gemeinschaft mit anderen und sind dabei gut und sicher versorgt. Die Gäste werden morgens vom Fahrdienst zu Hause abgeholt und nachmittags wieder zurück in ihre Wohnung gebracht. Pflegende Angehörige können so Freiräume finden und Pflege mit Berufstätigkeit verbinden. Eine Tagespflege ist eine gute Alternative die Pflege zu Hause zu unterstützen.

 

 

Die Tagespflege umfasst Versorgungselemente wie:

  • Ausführung ärztlicher Verordnungen, z.B. Medikamente verabreichen
  • gesellige Angebote, Gymnastik, Gedächtnistraining
  • Frühstück, Mittagessen und Nachmittagskaffee
  • Bei Bedarf unterstützen wir Sie bei der Organisation ergänzender Dienste wie Fußpflege, Krankengymnastik, Friseur- und Arzttermine